Was ist Theaterpädagogik?

Die Theaterpädagogik ist eine eigenständige Disziplin, die sich – wie der Name schon sagt – an den Schnittfeldern von Theater und Pädagogik bewegt und Anteile beider Bereiche in (je nach Zielsetzungen, Tätigkeitsbereichen und Arbeitsfeldern) unterschiedlichen Gewichtungen beinhaltet.

Die Theaterpädagogik hat dabei zwei zentrale Aufgabenbereiche: erstens besteht ihr Auftrag darin, interessierten Amateuren und Laien die Welt des Theaters in all ihren Facetten näherzubringen, zweitens liegt ein weiterer Schwerpunkt darin, die Mittel des Theaters zum Zweck der Persönlichkeitsentwicklung und weiterer pädagogischer Ziele einzusetzen.

In beiden Fällen liegt der Schwerpunkt der Arbeit auf der Praxis und wird durch Theaterspiele, Schauspieltrainings, die Entwicklung und Erarbeitung von Bühnenpräsentationen und weiterer verwandter Tätigkeiten realisiert.

Kommentare sind geschlossen